Erschließung Baugebiet Heckberg in Gomaringen

Die Gemeinde Gomaringen erschließt mit einem Erschließungsträger das Baugebiet  „Heckberg in Gomaringen. Das Gebiet liegt am südlich der Albert- Schweitzer Straße am Ortsrand und fällt in Richtung  Nord – Westen ab.

Als Entwässerungskonzept ist für die Erschließung "Heckberg" ein Trennsystem vorgesehen. Das Schmutzwasser wird in den Mischwasserkanal in der Albert-Schweitzer-Straße abgeleitet. Das Regenwasser kann in den bestehenden Regenwasserkanal parallel der Albert -Schweitzer -Straße geleitet werden, welcher über ein Erdbecken in den Erdbach entwässert.

Das bestehende Erdbecken hat gemäß der Bemessung ein Volumen von ca. 120m³ und ein Drosselabfluss von rund 60 l/s. Um das notwendige Rückhaltevolumen zu erreichen, muss das bestehende Erdbecken ertüchtigt werden. Damit mehr Volumen auf dem bestehenden Platz hergestellt werden kann, muss die Böschung mittels Flussbausteine bzw. Gabionen nahezu senkrecht abgestellt werden. Das bestehende Auslaufbauwerk wird umgebaut.

Die Wasserleitung wird im Erschließungsgebiet im Württemberger System hergestellt. Die Wasserleitungen aller Stichwege müssen über Schächte in die bestehende Gussleitung in der Albert – Schweitzer – Straße eingebunden werden. Die Hausanschlüsse werden als Vorverlegung in die Bauplätze gelegt. Damit das Gebiet ausreichend mit Wasser versorgt wird, muss zudem ein Ringschluss zwischen der Albstraße und der Tübinger Straße hergestellt werden.

Der Straßenoberbau der Erschließungsstraßen wird gem. RStO in BK 0,3 hergestellt. Alle Straßen werden mit einem bitum. Belag hergestellt. Für die Bäume sind Pflanzquartiere aus Ortbeton (Einkornbeton) vorgesehen. Als Randeinfassung der Straßen sind Granitleistensteine 12/25cm vorgesehen. Die Abgrenzung der Gehwege erfolgt über Tiefborde 8/25cm. Zudem ist im süd- östlichen Bereich ein Wirtschaftsweg mit einer wassergebundenen Deckschicht vorgesehen.

Herrmann und Mang Ingenieure GmbH & Co. KG | Beratende Ingenieure BDB, VSVI | Kraußstraße 3 | 72793 Pfullingen | Telefon: 07121 97300 | E-Mail

betreut durch die webversteher